Galerie

Termine

Video

NEWS

Mit Vorlauf-Sieg direkt ins Semifinale

Souveräner Einstieg von Magdalena Lobnig ins erste Weltcup-Wochenende der Saison in Belgrad, Serbien. Mit einem Sieg im Vorlauf zog sie ungefährdet ins A/B-Semifinale am Samstag ein.

Die Kärntnerin gewann ihren Vorlauf-Heat im olympischen Damen-Einer in einer Zeit von 7:59,56 Minuten vor der Dänin Fie Udby Erichsen und Lovisa Claesson aus Schweden und qualifizierte sich damit direkt für das A/B-Semifinale am Samstag (12:16 bzw. 12:22 Uhr).

Vom Start weg diktierte die 27-jährige das Rennen über die 2000 Meter und gab ihre Führung über die gesamte Distanz nicht mehr aus der Hand. Einzig Fie Uby Erichsen konnte bei heißen und böigen Bedingungen mit dem Tempo der WM-Dritten mithalten, die anderen drei Boote des Heats konnte Lobnig allerdings klar auf Abstand halten.

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Vorstellung, fürs erste Weltcup-Rennen war die Leistung voll ok. Vom Start weg bin ich’s gemütlich und kontrolliert angegangen, der Sieg war eigentlich nie wirklich in Gefahr. Fürs morgige Semifinale habe ich jedenfalls noch reichlich Reserven“, sagte Lobnig nach dem Rennen.

 

Weltcup I, Belgrad (SRB, 1.-3.6.2018)

Damen, Einer (W1x)

Vorlauf, Heat 3:

  1. Magdalena Lobnig (AUT) 7:59,56 Min.
  2. Fie Udby Erichsen (DEN) + 2,95 Sec.
  3. Lovisa Claesson (SWE) + 17,98

Ergebnis im Detail HIER

Alles über den Weltcup I in Belgrad unter: www.worldrowing.com

 

zurück zur Übersicht

Design by PETZL.CC