Galerie

Termine

Video

NEWS

Souveräner Einzug ins WM-Semifinale

Mit einem klaren Vorlaufsieg qualifizierte sich Magdalena Lobnig gleich direkt für das Halbfinale bei der Ruder-WM in Florida.

Vom 25. September bis zum 1. Oktober gehen in Sarasota (Florida) die FISA Ruder-Weltmeisterschaften über die Bühne. 26 Bewerbe stehen auf der künstlichen Regattastrecke im Nathan Benderson Park auf dem Programm, die Damen Einer-Klasse mit der Österreicherin Magdalena Lobnig startete am Montag bei heißen, aber ansonsten optimalen Bedingungen in die Titelkämpfe. 

Und gleich im Vorlauf stellte Lobnig unter Beweis, dass sie zurecht als Medaillenkandidatin der diesjährigen Weltmeisterschaft gehandelt wird, denn die Gesamtweltcupsiegerin dominierte ihren Heat in beeindruckender Weise.

Gleich zu Beginn der 2000-Meter-Strecke setzte sich die 27-jährige von ihren Konkurrentinnen ab und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Bei der 1500 Meter-Marke lag sie bereits 10 Sekunden vor ihrer ersten Verfolgerin, ehe sie die Ziellinie als Siegerin in einer Zeit von 7:36,43 Minuten passierte – mit über 13 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte Jingli Duan aus China. 

Trainer Kurt Traer zeigte sich nach dem Rennen hochzufrieden: „Magdi hat ein wirklich gutes Rennen abgeliefert, sie ist enorm stark gerudert. Zwar ist die Zeit im Head to Head-Vergleich zu den anderen drei Vorlaufsiegerinnen langsamer, aber sie hatte auch nicht den unmittelbaren Druck ihrer Gegnerinnen.“

Mit diesem Laufsieg qualifizierte sich die Kärntnerin (neben neben Fie Udby Erichsen (DEN), Victoria Thornley (GBR) und Jeannine Gmelin (SUI)) gleich direkt für das Semifinale am Freitag. Die Startzeit der beiden Läufe (A/B) ist für 12.05 bzw. 12.15 Uhr (MEZ +6) angesetzt.

 

W1x Vorlauf, Heat 3

1. Magdalena Lobnig (AUT) 7:36,43 Min.

2. Jingli Duan  (CHN) +13,27 Sec.

3. Marianne Madsen (NOR) +16,27

 

Alle Infos, Ergebnisse und Zeitpläne unter: www.worldrowing.com

zurück zur Übersicht

Design by PETZL.CC